Bücher, die helfen…

Im Bücher-Gespräch kommen Menschen und Bücher zusammen:
Bücher, die helfen. Menschen, die diese Bücher brauchen können.
So wird das BücherGespräch im Reha-Zentrum Utersum immer angekündigt.

Morgen ist wieder ein BücherGespräch: um 19h in der Patientenbibliothek.
Hier ein paar Bücher, die ich empfehlen kann:

Wilhelm Schmid: Gelassenheit. Was wir gewinnen, wenn wir älter werden.
Insel Verlag  Berlin 2014
(Gelassen.)

Ders.: Unglücklich sein. Eine Ermutigung. Insel Verlag Berlin 2012 (Eine paradoxe Intervention: Unglücklich sein, aber dann richtig. Und: Unglück ist so normal, und so flüchtig, wie Glück. Das wusste schon Mascha Kaleko)

Christine Bolam: Einladung zum Glück. Eine Reise in sieben Schritten. Kamphausen Verlag  2003 (Praktisch, lebensnah, poetisch, tüchtig, ein bisschen wie das Foto der Autorin, Psychotherapeutin und Künstlerin, auf dem Umschlag.)

Dr.med. Eckart von Hirschhausen: Glück kommt selten allein… . Rowohlt Verlag Reinbek 2009 

Joan Didion: Das Jahr magischen Denkens. Claassen Verlag  Berlin 2006 (Roman der großen US-amerikanischen Schriftstellerin über das Jahr nach dem Tod ihres Mannes.)

Jon Kabat-Zinn & Ulrike Kesper-Grossmann: Die heilende Kraft der Achtsamkeit. Buch und 2 CDs mit Meditationsanleitungen. Arbor Verlag Freiamt 2004(Sehr empfehlenswerte angeleitete Meditationen auf den CDs.)

Jutta Bauer: Selma. Lappan Verlag  Wien 2011 (Filosofisches Schaf. Ist wohl nur noch antiquarisch zu haben.)

Annelie Keil:  Auf brüchigem Boden Land gewinnen. Biografische Antworten auf Krankheit und Krisen. Kösel Verlag  München 2011 (Schöne, greifbare und poetische Bildsprache. Lebenserfahren.)