Heilsames Schreiben in der Reha

Dieser Beitrag erschien zuerst im blog: www.inselschreibwerkstatt-blog. de .

23.7.13 013Weil ich immer wieder gefragt werde, was wir denn in der Schreibwerkstatt des Reha-Zentrums Utersum so machen, habe ich kürzlich mal die TeilnehmerInnen gefragt, was für sie denn in dieser Schreibwerkstatt passiert. Hier sind einige Antworten:

Losschreiben einfach seinen Gedanken freien Lauf lassen ganz frei oder zu einem Thema. Blitzlichter seines versteckten Ichs erkennen, entdecken, alte und neue Gedanken formulieren und festhalten oder loslassen. Sich befreien Ideen anderer aufsaugen sich berühren lassen von den Gedanken anderer oder ganz bei sich bleiben und bei seiner Geschichte.

Kreatives Schreiben ist: kleine Geschichten erzählen – von denen man vorher nichts wußte die man lieb hat wie Sterne.

Schreibwerkstatt bringt: Kontakt zu sich (innen) Einsichten Erkenntnisse kein Leistungszwang Spiel Quelle von Kreativität Zutrauen Freude.

Das Kreative Schreiben ermutigt einen zum Schreiben. Alles! Die Gedanken, Gefühle, Erfahrungen, einfach alles… das Schreiben gibt ein Gefühl der Befreiung, der Leichtigkeit und des Glücks. Weil ich mich spüre…